designI

Bewerbungsinformationen und -procedere

ProProfessur – Die wissenschaftliche Karriere strategisch planen

  • Sie sind Wissenschaftlerin und verfügen über eine überdurchschnittliche Promotion?
  • Sie haben die Absicht, den Karriereweg zur Professur an einer Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften zu beschreiten?
  • Sie haben durch Publikationen in Fachzeitschriften und (inter) nationale Konferenzteilnahmen bereits Schritte in die scientific community unternommen?
  • Sie möchten entscheidende Schlüsselkompetenzen in Forschung und Hochschulmanagement weiter entwickeln und in ihrer wissenschaftlichen Karriere gezielte Unterstützung erhalten?
  • Sie möchten sich mit anderen high potentials austauschen und vernetzen?

Dann sollten Sie sich bei ProProfessur bewerben, dem Projekt der hessischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften zur Unterstützung von Wissenschaftlerinnen auf dem Weg in die Professur. 45 hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen aller Fachdisziplinen können ab April 2016 eine individuell zugeschnittene 18-monatige Förderung erhalten. Sie werden in ihrer Karriereplanung unterstützt und nach neuesten Methoden für Forschungs-, Führungs- und Managementaufgaben in der Wissenschaft qualifiziert.

 

Nutzen des Programms

für MENTEES:
maßgeschneiderte Laufbahnplanung, individuelle Karriereförderung, hochkarätiges Trainings- bzw. Qualifizierungsprogramm, informeller Wissens- und Erfahrungstransfer, Verortung in der scientific community

für MENTORINNEN/MENTOREN:
Ausbau des eigenen Netzwerks um wertvolle interdisziplinäre Kontakte, Weitergabe von Erfahrungen an qualifizierte und engagierte Nachwuchskräfte, Erweiterung der Beratungskompetenzen, attraktives Fortbildungsangebot: Führungskräfteworkshop für Professorinnen/Professoren

für die HOCHSCHULEN:
Bindung von high potentials, Qualitätssteigerung in der Nachwuchsförderung und Personalentwicklung, Stärkung gleichstellungsorientierter Fachkulturen und –strukturen

 

Teilnahmebedingungen

Das Projekt richtet sich an fortgeschrittene PostDocs, Habilitandinnen, Juniorprofessorinnen, Nachwuchsgruppenleiterinnen, Privatdozentinnen der hessischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften, die sich für eine Professur oder Führungsposition in der Wissenschaft qualifizieren wollen.

Voraussetzungen

  • mehrjährige Erfahrung als Postdoc
  • die professionelle Orientierung auf das Karriereziel einer Professur (Publikationen, Konferenzteilnahmen etc.)
  • die Bereitschaft zum aktiven Aufbau einer Mentoring-Beziehung und
  • die verbindliche Beteiligung am Trainings- und Rahmenprogramm sowie an der Evaluation

Für die Teilnahme am Gesamtprogramm wird ein Betrag von 250 Euro erhoben. Für Mentees, die während der zweitägigen Workshops eine Kinderbetreuung benötigen, kann ein Kinderbetreuungszuschuss von 200 Euro gewährt werden.

Bewerbung und Auswahlverfahren

  • Motivationsschreiben (ca. 1 Seite)
  • wissenschaftlicher Werdegang
  • Promotion mit mindestens magna cum laude
  • Publikationsverzeichnis
  • Eingeworbene Drittmittel
  • Kurzbeschreibung des Habilitationsvorhabens bzw. laufenden wissenschaftlichen Projektes (ca. 1 Seite)
  • Vorschlag von zwei Wunschmentorinnen/Wunschmentoren (Name, Vorname, Status, Institution), die nicht aus der eigenen Universität oder Hochschule kommen dürfen oder Beschreibung des Fachprofils

Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig:
Anhand der schriftlichen Bewerbung werden potenzielle Mentees ausgewählt, die dann zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden. Die Auswahlentscheidung trifft die Projektsteuerungsgruppe.

RÜCKSENDUNG DER BEWERBUNGSUNTERLAGEN BIS SPÄTESTENS 25. Januar 2016 an:

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Westend, PA-Gebäude
Projektleiterin Dr. Astrid Franzke
Theodor-W.-Adorno-Platz 1 (ehemals Grüneburgplatz 1),
Hauspostfach 45
60323 Frankfurt am Main

NEUE ADRESSE AB 13.01.2016
Goethe-Universität Frankfurt
Projekt: ProProfessur / PD Dr. Astrid Franzke
Senckenberganlage 31-33, Hauspostfach 67
60629 Frankfurt am Main

BESUCHERANSCHRIFT:
Senckenberganlage 31-33, Juridicum
60325 Frankfurt am Main

Interessentinnen, die sich für den ProProfessur-Durchgang 2016/2017 bewerben möchten, wird die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen empfohlen. Siehe unter AKTUELLES.

logos
Bundesministerium für Bildung und Forschung Forum Mentoring